Dies ist ein Bild der Fragrance Foundation Deutschland

UDO HEUSER IST NEUER PRÄSIDENT DER FRAGRANCE FOUNDATION DEUTSCHLAND

Die Fragrance Foundation Deutschland hat im Rahmen ihrer digitalen Mitgliederversammlung am 25.2.2021 einen neuen Vorstand gewählt.

Neuer Präsident ist Udo Heuser, CEO und Geschäftsführender Gesellschafter der Nobilis Group. Er folgt auf Thomas Rieder, der die Position nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit aufgibt, um sich voll auf seine neue Aufgabe als Geschäftsführer bei Clarins zu konzentrieren. Als Vizepräsident wurde Johannes Scheer, General Manager Shiseido bestätigt. Schatzmeister ist ab sofort Achim Spannagel, General Manager Fragrance Brands L`Oréal Luxe.

Der neu gewählte Vorstand plant eine umfassende Neuausrichtung der Organisation. Dabei stehen eine neu gedachte Integration der Handelspartner, die Konzentration auf die Endverbraucher und kreative Kooperationen mit Medienhäusern im Fokus.

„Das Thema Duft soll 365 Tage im Jahr gespielt werden, um die Endverbraucherrelevanz und Sichtbarkeit bei den Endkunden zu steigern. Dazu können z.B. mehr Touchpoints im Handel, Newsletter an Duftinteressierte oder auch eine Ausweitung des Publikumspreises gehören“, skizziert Udo Heuser die ersten Ideen. „Auch müssen die DUFTSTARS bzw. die Auszeichnung der Gewinnerdüfte eine stärkere Visibilität im Handel erhalten. Auch die E-Retailer sollen, einhergehend mit ihrer wachsenden Marktbedeutung, verstärkt in die Aktivitäten der Fragrance Foundation eingebunden werden“, erläutert Heuser weiter.

Die Medienhäuser werden die Arbeit des Verbandes zukünftig in einem Kommunikations-Beirat intensiv unterstützten. Angedacht sind hier crossmediale Kooperationen in verschiedenen Formaten und Kanälen der Medientitel, die Zusammenarbeit mit anderen Awards und eine verstärkte Nutzung digitaler Möglichkeiten.

Deutsch
Deutsch English