„DIE REISE IST DAS ZIEL“

Ein Bild von einem Memo Collection Parfum Visual

Memo – das Dufthaus aus Paris wurde 2007 von Clara Molloy und ihrem Mann John gegründet und feierte somit bereits den zehnten Geburtstag. Memo Paris versteht Duft als Reise – deren Identität sich aus den magischen Orten und ausdrucksstarken Rohstoffen entwickelt. Die Lust auf ferne Orte und Begegnungen spiegelt auch das Gründerpaar selbst wider: Sie, die Poetin aus Paris mit katalanischen Wurzeln, er der sportive irische Globetrotter. Memo steht für Memory/Erinnerung, für eine Art Souvenir, für den Nachhall einer Begegnung. Mit seinen vier Kollektionen zeichnet Memo die Weltkarte neu – sehr emotional, stets erfüllt von Düften, interessanten Rohstoffen und sinnlichen Eindrücken. Das Motto: « Die Reise ist das Ziel, die Destination.

« Les Échappées » ist eine Kollektion, die an vielen Orten haltmacht, vom chicen Paris der Bohème bis ins Herz von Burma. « Cuirs Nomades » erforscht die Sillage von Ledernoten an Hand von fünf ikonischen Destinationen. Eine Reise, die von Italien bis nach Afrika führt. « Graines Vagabondes » ist ein völlig neuer Ansatz: es „sät, verstreut“ Duftnoten von Getreide und Samen, darunter Sesam – eine Rarität in der Parfümerie.
« Art Land » schließlich offenbart die sehr künstlerische, ästhetische Facette von Memo und würdigt mystische Orte, die durch künstlerisches Schaffen transformiert, verändert wurden. Memo ist in der Rue Cambon 24 im 1. Arrondissement von Paris zuhause.

Lesen Sie mehr auf:  https://www.memoparis.com 

Deutsch
Deutsch English